Oedland.org Logo

präsentiert: Bunker Springs 6 - Wer Wind sät...
Endzeit Con | 30.09.2017 bis 03.10.2017 (Abreise)

Jetzt Ticket kaufen!

Anreise / Gelände

 

Adresse:
PainballFabrik Montabaur
Im Rosengarten 1
56337 Simmern

GPS Koordinaten: 
N 50° 22′ 16″, E 7° 41′ 31″

Das Gelände befindet sich im Westerwald, zwischen dem Taunus und der Eifel.  Sehr verkehrsgünstig zu erreichen von Köln, Bonn, Frankfurt, Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, natürlich auch sehr bequem im Nahbereich von Limburg, Diez, Koblenz, Neuwied oder Montabaur

Mit dem Auto:
Auf der B49 zwischen Montabaur und Koblenz Ausfahrt „Bad Ems” nehmen, ebenfalls an dieser Ausfahrt ausgeschildert “Festung  Ehrenbreitstein / Golfclub Denzerheide“. Der Eingang zum Park ist direkt an der Kreuzung, wenige Meter entfernt und durch einen Rechtsabbiegerpeil auf der Straße angezeigt.

Mit Bus und Bahn:
Ihr fahrt mit der Bahn entweder bis zur Haltestelle Montabaur ICE Bahnhof oder Koblenz Hbf, ja nach dem was für euch am nächsten und am einfachsten ist. Dann könnt ihr die folgenden Buslinien benutzen

Ab Koblenz: 460 Richtung Montabaur oder Linie 116 Richtung Montabaur, Westerburg, Rennerod/Badmarienberg. Die Haltestelle an der Ihr aussteigen müsst heißt: Denzer Heide

Ab Montabaur: 460 Richtung Koblenz oder die Linie 116 Richtung Koblenz. Ausstieg an der Haltestelle Denzer Heide.

Ab der Haltestelle sind es nur wenige Meter bis zu unserem Eingangstor. Folgt der geteerten Straße, passiert das grüne Haupttor und das Wachhäuschen und nach ca. 500m grade aus weiter findet ihr dann den Eingang des Paintballgeländes und die Anmeldung.

Fahrpläne von Bus und Bahn auf der Website der RMV Verkehrsgesellschaft mbH Montabaur oder der Deutschen Bahn.

 

Geländeinfos:
Die ehemalige Munitionsbunkeranlage der Bundeswehr liegt zwischen den Städten Koblenz und Montabaur. Das gesamte Areal hat eine Fläche von 180.000m², wovon uns 150.000m² als Spielfläche zur Verfügung stehen.

Allgemein wir das Gelände der Paintballfabrik für Airsoft und Paintball genutzt.

Beide Bereiche sind aber räumlich strikt voneinander getrennt und auf unserem Spielgebiet gibt es keine Verunreinigungen durch Paintballs.

Auf dem Gelände selbst gibt es mindestens 20 Bunker (wahrscheinlich mehr), welche wir für das Spiel nutzen werden. Die Mehrheit der Bunker steht euch zur Verfügung!

Weiterhin bietet das Gelände durch seinen terrassenartigen Aufbau die optimale Möglichkeit, einen guten Platz für sich und oder die ganze Gruppe zu finden. Die Freiflächen und die sich im Gelände befindlichen Stellungen bieten ebenso die Möglichkeit, kleine Zeltsiedlungen oder einzelne Zelte gut und verdeckt unterzubringen. Wir fördern die so genannte Lagerbildung.

Sprich wenn ihr mit anderem zusammen ein gemeinsames Lager machen wollt, dann werden wir euch mit besten Kräften unterstützen. Dazu haben wir auch Baumaterial vor Ort, welches ihr nutzen könnt.

Eine weitere Besonderheit des Geländes ist die Nutzung von Endzeitfahrzeugen. Ob ihr nun mit euren Motorräder oder Quads unterwegs sein wollt oder ihr eure geliebten Karren mitbringen wollt, gar kein Thema. Eher im Gegenteil, bringt eure Fahrzeuge mit! Was wir von euch lediglich brauchen, sind Fotos von eurem Fahrzeug. Folgende Voraussetzungen sollten allerdings erfüllt sein:

Die erste ist, dass euer Fahrzeug definitiv kein Öl oder andere umweltschädlichen Flüssigkeiten verliert, da wir uns in einem Wasserschutzgebiet befinden.

Zweitens, es muss endzeitlich sein. Dabei fordern wir nicht von euch ein, dass die Fahrzeuge aussehen als wären sie selber zusammen geschraubt. Vielmehr vertreten wir die Einstellung, dass jedes Endzeitfahrzeug mit viel Herzblut und Liebe zum Detail hergerichtet worden ist. Wenn ihr euch nicht sicher seid oder Fragen habt, wendet euch bitte an uns. Fragenden Menschen kann geholfen werden.

Drittens: die Größe :) Bitte bitte keine 40tonner LKW oder vergleichbare Gerätschaften. Ihr selber würdet nicht viel Spaß damit haben da die Wendemöglichkeiten für solche Fahrzeuge extrem begrenzt sind.